Evangelische Gütesiegel „Beta“ der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder

                                          Zertifizierung im September 2018

 

Im September 2018 wurde uns bei einer kleinen Feier mit Mitarbeitern, der Pastorin, dem Bürgermeister, Freunden und Kooperationspartnern der Kita das Oldenburger Qualitätssiegel und das BETA - Gütesiegel verliehen.

Nach vier Jahren intensiver Arbeit und Auseinandersetzung mit dem Qualitätshandbuch/Bundesrahmenhandbuch hat das Team ein umfangreiches Qualitätsmangagementsystem im Haus implementiert.

 

Oldenburger Qualitätshandbuch und BETA -Gütesiegel ? - Was bedeutet das?

Wer das BETA - Gütesiegel erwerben möchte, muss die Kriterien, die im Bundesrahmenhandbuch der Beta genannt und erläutert werden, erfüllen.

In dem Bundesrahmenhandbuch sind verschiedene Prozesse enthalten, die mit der Arbeit der Kita zu tun haben. Die drei Hauptprozesse sind unteranderem die Kernprozesse für den Bildungs-, Erziehungs-, und Betreuungsauftrag und die Arbeit mit Kindern und Eltern, die Führungsprozesse (Leitungsaufgaben, Trägeraufgaben, Personalangelegenheiten und Qualitätsmangagementsystem) und die externen Kernprozesse (Öffentlichkeitsarbeit, Ressourcen und die Arbeit mit Kooperationspartnern).

 

Das Kita - Team als wichtigster Faktor

Das Team hat in den vier Jahren sehr viel Zeit und Arbeit investiert. Die Aufgabe des Teams war und ist es weiterhin, miteinander jeden einzelnen Prozess zu untersuchen und im Hinblick auf die eigene Arbeit im Haus zu reflektieren. Dadurch hat das Team erkannt, welche Kriterien schon erfüllt sind und bei welchen Kriterien eventuell ein Entwicklungsfortschritt ansteht und nachgearbeitet werden muss. 

Das ist der Sinn der Qualitätsentwicklung. Im Team entsteht ein Dialog untereinander. Das Team setzt sich mit der eigenen Arbeit auseinander, tauscht sich aus und muss am Ende auf einen gemeinsamen Nenner kommen. 

Danach beginnt die Arbeit am eigenen Handbuch (QMH). Jeder Prozess aus dem Bundesrahmenhandbuch muss sich im eigenen Handbuch widerspiegeln bzw. dargestellt, geregelt und dokumentiert werden. Es geht darum, die eigene Arbeit zu überprüfen, selbst zu bewerten und darüber miteinander in den Austausch und zur Einigung zu kommen.

 

Das Audit

Unser Handbuch war nun endlich im Mai 2018 fertig gestellt. Alle Mitarbeiter waren zufrieden und positiv gestimmt, die "Siegelreife" zu erlangen. Nach Abgabe des QMH bei der Ev.- Luth. Kirche in Oldenburg Fachstelle Kindergartenarbeit mussten wir einen kurzen Moment abwarten, bis dann der Termin zum Zertifizierungsaudit fest stand. Im Juni 2018 hatten wir unser erstes Audit für das Siegel für Kindertagesstätten der Kirche Oldenburg. Wir erlebten einen schönen Tag mit der Auditorin Frau Klebingat und waren am Ende des Tages geschafft aber glücklich und zufrieden. Da wir alle noch sehr intensiv in der Arbeit mit QM waren, haben wir uns dazu entschlossen auch gleich das BETA-Siegel anzustreben. Der Termin für das Audit zum BETA-Gütesiegel fand dann schließlich im August 2018 statt. An diesem Tag besuchte uns Herr Dr. Berg in der Kita und reflektierte mit uns unser QMH. Auch dieser Tag ging schnell vorbei und am Ende waren wir alle zufrieden und auch Stolz auf uns, dass wir nun auch das BETA - Gütesiegel erlangt haben.

 

Im September 2018 haben wir dann im kleinen Rahmen unsere beiden Gütesiegel überreicht bekommen und die Verleihung gefeiert. Frau Freels-Thibaut und Frau Schmidt von der Fachstelle Kindergartenarbeit der Ev.- Luth. Kirche in Oldenburg verliehen dem Team die beiden Gütesiegel. Unsere Pastorin Gesa Schaer-Pinne und unser Bürgermeister Herr Jörg Pieper hielten eine Rede, in der sie die Arbeit des Kita - Teams lobten und hervorhoben. 

 

 

 

 

Service

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2015 Kindergärten des Diakonischen Werkes | Kirchstraße 10 | 26215 Wiefelstede | E-Mail: kiga.wiefelstede@No Spamewetel.net |